Skip to main content
Was möchten Sie suchen
18.04.2024 09:00 - 19.04.2024 16:30 / Wuppertal, Robertstraße 5a/Wilbergstraße 8 FORUM
Präventionsprojekt "..., weil WIR es können!" zur Persönlichkeitsstärkung und zivilcouragiertem Verhalten - Fortbildung für Schulsozialpädagog*innen und neue Teamende

Seit über 10 Jahren führt der erzieherische Kinder- und Jugendschutz im Fachbereich
Jugend & Freizeit der Stadt Wuppertal gemeinsam mit Arbeit und Leben Berg-Mark
das Präventionsprojekt „…, weil WIR es können!“ zur Persönlichkeitsstärkung und
Stärkung zivilcouragierten Verhaltens an Wuppertaler Schulen durch.
Für dieses Konzept ausgebildete freie Mitarbeitende setzen die Projekte an den Schulen gemeinsam mit Kolleg:innen der Schulsozialarbeit um.

Hierzu bilden wir Schulsozialarbeiter:innen in einer 2-tägigen Fortbildung aus, in der wir die Inhalte des pädagogischen Konzeptes „…, weil WIR es können!“ zusammen erarbeiten:

-    Persönlichkeitsstärkung, Wertschätzung von Individualität und sozialer Vielfalt mit Bezug auf die Einwanderungsgesellschaft Deutschland
-    Stärkung des demokratischen Denkens und Handelns
-    Gewaltprävention
-    Auseinandersetzung mit Vorurteilen und Diskriminierung
-    Zivilcouragiertes Handeln lernen (Sozialer Mut)

Die Teilnehmenden erfahren durch eigene praktische Durchführungen und selbständiges Anleiten der Übungen, wie die Konzeptdurchführung geplant ist und welche Vielfalt an Themen durch die Übungen interessant besprechbar werden.

Schulen deren Schulsozialarbeiter_innen an der Fortbildung teilgenommen haben,
können im Anschluss im Tandem mit den freien Mitarbeitenden die Projekte in der
4. und 7. Jahrgangsstufe kostenfrei nach Absprache durchführen.

Die Teilnahme an der Fortbildung ist kostenfrei!

 

 

Leitung

Hana El Qasem (Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz der Stadt Wuppertal)

Dominik Weber

Leitung
Teilnahmebeitrag
kostenfrei €
Teilnehmerzahl
10-20
Sonstiges

Die Fortbildung und das Projekt "..., weil WIR es können!" ist eine Kooperation mit dem Erzieherischen Jugendschutz der Stadt Wuppertal.

Bei Fragen zur Fortbildung und/oder zum Projekt erreichen Sie uns unter:

Jan Sudhoff: 0202 370 39 22 - sudhoff@arbeitundleben․nrw

 

Geben Sie bitte bei der Anmeldung als Schulsozialpädagog*in unter "Sonstiges" Ihre Schule an und als potenzielle Honorarkraft "Teamende*r"

Treffpunkt
Wuppertal, FORUM, Robertstraße 5a / Wilbergstraße 8

Anmeldeformular

Präventionsprojekt "..., weil WIR es können!" zur Persönlichkeitsstärkung und zivilcouragiertem Verhalten - Fortbildung für Schulsozialpädagog*innen und neue Teamende

Bitte füllen Sie alle vorgegebenen Felder aus. Es wurden nicht alle Felder korrekt ausgefüllt!

 
Bitte geben Sie hier das Wort ein, das im Bild angezeigt wird.
Dies dient der Spam-Abwehr. *
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und erkläre mich damit einverstanden.